Copyright 2011   Impressum

STUFEN UND FORMEN

Übersicht

 

Stufen und Formen

Tai Chi gehört zu den sogenannten inneren Künsten. Es erfordert ein hohes Maß an Präzision in der Form. Daher ist es unabdingbar, von Anfang an durch eine korrekte Ausbildungsform ein solides Fundament für die späteren Entwicklungsstufen zu errichten. 

Tai Chi ist in der heutigen Zeit sehr weit verbreitet und die Präzision der Bewegungsbläufe hat durch viele schlecht ausgebildete Lehrer leider auch sehr gelitten (wie bei einer stillen Post).

Wenn man sich für eine bestimmte Schule entscheidet, erfordert das auch einen gewissen Vertrauensvorschuss in das Können des jeweiligen Lehrers.
In jeder Schule der ITCCA wird der von Meister Chu gelehrte exakte Yang-Stil in bestimmten Vertiefungsstufen unterrichtet und erweitert. Ergänzt wird der sogenannte Formunterricht durch taoistische Grundbewegungen, Chi-Kung-Stehmeditation, Tao-Sitzmeditation, Tao-Masssagetechniken, die Partnerübung Pushing Hands und Ta Loi und weiter fortschreitend auch durch die Schwert- und Säbelform. Einen Überblick sehen Sie in der Tabelle auf der folgenden Seite. 

Die Fülle der Übungen soll aber nicht abschrecken, denn, bitte bedenken Sie, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut ;-). Lassen Sie sich eher motivieren, denn hier gilt es, einen neuen Kontinent zu entdecken:
Das Land der Energie und des eigenen Selbst.
Vielleicht wird es ja, wie bei mir, die größte und spannendste Reise in Ihrem Leben.

Im folgenden sehen Sie einen Überblick über die möglichen Vertiefungsstufen...